Freitag, 27. Juni 2014

Gewonnen!

Bei mir gibt es Grund zur Freude.

Ich habe bei Marita von Maritabw macht's möglich bei einer Verlosung teilgenommen und gewonnen!

Und gestern Abend stand dann schon ein Päckchen vor meiner Tür.
Schnell ausgepackt...



1,60 m von diesem alten groben Leinen ... mir schwirrt auch schon eine Idee im Kopf rum, was ich damit machen werde.

Dann noch die neckischen Kleinigkeiten dazu. Die Fußballer sind natürlich schon weg, das Krümelkind ist auch sehr begeistert.

Ich freu mich riesig.
Vielen Dank noch mal liebe Marita! 
 ¸.•*(¸.•*´ ❤ `*•.¸)`*•.¸

 Linkpartys:

Donnerstag, 26. Juni 2014

Wildspitz [2]

Nachdem mein Portemonnaie nun seinen Geist aufgegeben hat, musste fix ein neues her.
Eine/n Wildspitz von creat.ING[dh] habe ich ja schon mal genäht.
Da dachte ich mir, kennste schon den Schnitt, geht fixer. 
Naja gefummelt habe ich trotzdem wieder ein wenig, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Dunkelbrauner Cord von einem alten Rock habe ich außen verwendet.
Geschlossen habe ich die Geldbörse mit zwei Kam Snaps, falls das mal dicker wird passt auch der zweite Knopf.

Schön viel Platz, für alle Karten, Geldscheine und sonstiges.
Zwei Reißverschlussfächer, wobei das große fürs Kleingeld ist.
Nun kann ich wieder sorglos shoppen gehen.

Linkpartys:

Dienstag, 24. Juni 2014

Sommertasche

Endlich gibt es auch von mir wieder was zu berichten. Die letzen Tage war es doch schon recht ruhig hier.

Ich habe mir einen Sommerbeutel nach dem Schnittmuster von Julia von Kreativlabor Berlin genäht.
Die liebe Julia hat zu einem Sew-Along aufgerufen und da habe ich mich gestern ganz spontan noch dazu entschlossen, mir auch so eine fesche Tasche zu nähen, denn heute ist schon Deadline.

Hier also meine Version einer Sommertasche.


Kunterbunt ist ja sonst nicht meins, aber ich hab mich hier mal so richtig ausgelassen.
Ich habe sogar mal eine kleine Ziernaht an der Außentasche ausprobiert.


Schöne frische Erdbeeren, bunte Blumen und innen fröhlicher Pünktchenstoff,
 na wenn das nicht sommerlich ist.
Die Sonne darf dann jetzt auch bitte wieder raus kommen.


Noch ein paar knallig gelbe Kam-Snaps zum Verschließen der Außentasche und ein roter zum Schließen der gesamten Tasche, na wer sieht's? Gut versteckt auf einer Erbeere. 


Und zum Schluß noch ein schlechtes Selfie. Leider war heut morgen noch kein Fotograf zur Hand, aber ich wollte euch mal die Größe der Tasche zeigen.

Also ich mag ihn, meinen neuen Sommerbeutel.
Durfte mich heute auch gleich zur Arbeit begleiten.
Nur die Sonne fehlt. :/

Und ab damit zum Sew Along und den anderen Linkpartys:

Freitag, 13. Juni 2014

Food Day // Oopsies






Momentan les ich mich ja wieder schlau was Low Carb Rezepte betrifft.
Oopsies sind ja da gerade in aller Munde.
Ha, Wortwitz! シ



Fürs Frühstück als Brötchenersatz wollte ich sie mal ausprobieren.

Und es ist auch ganz einfach und schnell gemacht.


Zutaten:


✿ 3 Eier
✿ 100 g Frischäse
✿ ein Prise Salz











Zubereitung:

① Eier trennen.
② Das Eiweiß zusammen mit dem Salz zu Eischnee schlagen, bis es ganz fest ist.
③ + ④ In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Frischkäse verrühren.
⑤ Den Eischnee unter die Frischkäse-Masse heben. 
⑥ Ab aufs Backblech mit dem Oopsie-Teig. Sechs Stück bekommt man aus der Masse.

Ab in den auf 175 °C vorgeheizten Backofen und 25 min backen lassen.


Sie schmecken sowohl mit herzhaftem Belag, ich hatte heute morgen Seelachsfilet-Brotaufstrich, als auch mit süßem Belag, wie meinem Holunderblüten-Gelee.

Super. Mach ich auf jeden Fall wieder.

Linkpartys:

Dienstag, 10. Juni 2014

Holunderblütengelee

Nascht ihr euch auch gerade durch eure Gärten?

Es gibt ja so viel leckere Sachen zu ernten.

Leider habe ich ja keinen eigenen Garten, sondern nur mächtige Rasenflächen.
Doch am Zaun wachsen massig Holunderbüsche.

Die habe ich erst mal ausgeräubert.



Zum einen habe ich Sirup zum Verdünnen gemacht.
Einfach Eiswürfel und Wasser dazu!
Lecker!

Zum anderen habe ich dieses Jahr zum ersten Mal Gelee aus den Holunderblüten gekocht.
Ich hab das sonst immer meine Mama machen lassen und hab dann die fertigen Gläser abgestaubt.
Dieses Jahr dachte ich: Machs selbst!

Meine Mama macht das immer mit Apfelsaft, da bin ich aber nicht sooo der Fan von und habe statt dessen einfach mal Orangensaft probiert.


Und das sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so.
Ich bin ganz begeistert und werde das nächstes Jahr wohl wieder machen.



Für alle die wissen wollen, was ich da veranstaltet habe:

 ► ca. 15 Holunderblütendolden einen Tag lang in
►  750 ml Orangensaft einlegen

dann am nächsten Tag
Blüten und Saft über ein Sieb ausdrücken,
diesen "Holunder-Orangensaft"
 ►mit 500 g Gelierzucker (2:1)
► und je nach Geschmack ein wenig Zitrone
in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 4 min kochen,
schön rühren

dann in Gläser abfüllen 
und ein wenig auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.
fertig.
Lecker.
Linkpartys:
Art.of.66
Crealopee


Noch mal schnell Werbung in eigener Sache:
Wer will mir helfen?
 http://chici-nici.blogspot.de/2014/06/kitty-quilt.html

Freitag, 6. Juni 2014

Kontaktformular // Kitty-Quilt

Ihr Lieben, 
schon einige nette Menschen haben sich gefunden, die etwas zu meinem Kitty-Quilt beisteuern wollen. Das freut mich riesig.

http://chici-nici.blogspot.de/2014/06/kitty-quilt.html

Nun sind einige Mails über mein Kontaktformular wohl nicht bei mir angekommen.
Das tut mir echt leid und ist auch echt schade, falls ich jemanden verpasst haben sollte.

Ich habe das Kontaktformular erst einmal entfernt und euch statt dessen meine Email-Adresse hinterlassen.

Wenn ihr also gewillt seid, mich bei meinem kleinen Projekt zu unterstützen, schreibt mir einfach:

ChiciNiciBlog (at) gmail (dot) com

Ich freu mich!!


Dienstag, 3. Juni 2014

Frühlingswichteln // Was ich genäht habe

 
Gestern habe ich euch >>hier<< ja schon gezeigt was ich Tolles bekommen habe.

 Nun möchte ich euch auch noch zeigen, was ich gewichtelt habe.

Mein zu benähender Wichtel war die Uta von Uta Hansons Fenster.
Die liebe Uta hat in einem Blogpost schon mal gezeigt, was sie bekommen hat.

Auch ich möchte euch das noch einmal zeigen:

Gar nicht so einfach sich etwas für fremde Personen auszusinnen, die man nicht kennt, lediglich über einen Steckbrief.

Uta wünschte sich etwas Maritimes.
Das war mein erster Anhaltspunkt und dann bin ich auch schnell auf die Idee mit dem Utensilo gekommen.

Dazu gab es ein paar erste Kritzeleien.

Und das ist daraus geworden:

Zusammengenäht sieht es nun so aus.

Geschenk Nr. 2 ist mir spontan am Ende der heißen Nähphase eingefallen.
Fenster!

Aus dieser Idee ist dann diese Ablage oder auch wieder Utensilo entstanden:

Und zum Schluss gabs noch ein kleines maritimes Schlüsselband dazu
Linkpartys:

Zum Schluß möchte ich kurz auf eine Aktion von mir hinweisen:
Ich möchte meinem Krümelkind ein Katzen-Quilt nähen und benötige noch viele Zutaten,
wer mir helfen mag, schaut mal bitte >>hier<<
http://chici-nici.blogspot.de/2014/06/kitty-quilt.html

Kitty-Quilt

Seit längerem geistert schon eine Idee durch meinen Kopf!
Ich möchte meinem Krümelkind einen Quilt nähen. 
Und nicht nur irgendeinen, sondern einen Katzen-Quilt.

Mein Krümelkind ist so vernarrt in Katzen, besonders in unsere eigene, namens Kitty.


Kitty wird geschmust, gefüttert, gekrault und überhaupt verwöhnt.
Und bei Sturm darf sie nicht raus, sie könnte ja wegfliegen, ist die Meinung des Kindes.

Nun ja, er liebt also Katzen und nicht nur die eigene.
Also kam mir die Idee mit einer Decke, nur aus Katzenmotiven zu nähen.



Als ich eine ähnliche Aktion bei Kati von Naehklimbim mit ihrem Waldfreunde-Quilt gesehen habe, dachte ich mir ich starte selbst mal einen Aufruf:

Vielleicht hat ja der eine oder andere ein Stückchen Stoff mit Katzenmotiv, gerne auch Pfotenabdrücke oder ähnliches, in seinem Schränkchen schlummern,
oder ein neckisches Webband, eine kleine Stickdatei oder Plotterdatei, die er auf ein kleines Quadrat nähen/bügeln mag.
Mir ist mit allem geholfen.
Am liebsten wäre mir auch, ihr näht noch euer Label, sofern vorhanden, mit auf das Quadrat.
Das hat dann noch mal richtigen Erinnerungswert.

Also liebe Mitnäher und Blogger:

Her mit euren Quadraten (15 x 15 cm).

Adresse gebe ich dann auf Anfrage raus. 
Ihr erreicht mich über Email: ChiciNiciBlog(at)gmail(dot)com, Nachricht bei Facebook,
Google+ , Instagram oder per Rauchzeichen ;)

Jeder der mir etwas schickt, bekommt auch eine Kleinigkeit zurück, 
sei es ein Schlüsselband, ein Einkaufschiptäschchen oder sonst eine Kleinigkeit.
(Wunsch darf geäußert werden!)

Und wenn genügend zusammenkommt überleg ich mir noch eine Verlosung unter allen Einsendern!
(Vorschläge nehme ich auch gerne entgegen!)

So und nun los, ihr Lieben!
Helft mir beim Quilten und werdet ein Teil davon!! 



EDIT 20.08.2014: Inzwischen ist unsere Kitty unerwartet von uns gegangen. Daher hat die Decke nun auch noch einen besonderen Wert angenommen. Wir werden unsere Kitty nie vergessen und werden uns ihr noch näher fühlen, wenn wir dann mal mit dieser Decke kuscheln.
9 Jahre hinterlassen ihre Spuren. ღ
 

Montag, 2. Juni 2014

Mein Wichtelpaket ist da!

So kam es bei mir an, mein Wichtelpaket.
Dann gleich mal den Absender im Netz erschnüffelt und siehe da, mein Paket kam von der lieben Franzi von  Hauptstadtmonster.

Dann bin ich solange ums Paket rumgeschlichen bis ich es nicht mehr aushalten konnte und auch das Krümelkind schon die Schere in der Hand hatte.

Nach dem Öffnen dachte ich nur: 
WOW! 
Ist das nicht ein bisschen viel für eine Person? 
Das reicht ja für drei Wichtel!!

Und ran ans Papier und ausgepackt:

Ein Beutel aus Textilgarn in neonrosa.
Top. Ich bin ja Weltmeister im Sachen-Verlegen.
Passiert mir hiermit nicht, in der Farbe find ich das überall sofort wieder!

Fürs Krümelkind gab es diesen süßen Kuschelfrosch mit Kinderschoki.

Dieses kleine gehäkelte Hauptstadtmonster hat nun auch ein neues Zuhause bei uns gefunden.

Auf meinem Sofa befindet sich nun auch dieses tolle Patchwork-Kissen.
Rot ist ja eine meiner Farben. Passt also super.

Und es gab noch eine Tropfentasche für mich nach dem Schnittmuster der neuen Taschenspieler-CD.
Und genau mein Urlaubsstoff, den ich ja selber gerade vernäht habe, mit den sommerlichen Flip Flops.
Die Tasche ist herrlich und begleitet mich nun schon zur Arbeit.

Und dann habe ich noch dieses süße kleine Utensilo bekommen, auch wieder aus dem Textil-Garn.
Darin lag noch das Päckchen mit dem Band zum selber verarbeiten und das süße kleine Zentimeter-Maß.

Ich bin voll überwältigt!
Ich kann nur sagen: Vielen vielen lieben Dank liebe Franzi.
Ich habe mich wahnsinnig gefreut über deine liebevoll gefertigten Geschenke!